• Holzspalter auf Rechnung bestellen

    In der kalten Jahreszeit die eigene Wohnung oder ein ganzes Haus mit prasselndem Kaminfeuer zu beheizen, ist ein nicht selbstverständliches Vergnügen. Für den Verbrennungsofen der Heizungsanlage, einen offenen Kamin oder Kaminofen muss nicht nur der Kaminabzug möglich sein, sondern auch das benötigte Holz zur Verfügung stehen.

    Mit Rechnungskauf Holzspalter bezahlen

    Kleine Mengen für gelegentliche Verfeuerungen lassen sich perfekt in der Größe vom Baumarkt oder verschiedensten anderen örtlichen Händlern kaufen. Wer viel mehr Holz benötigt, kauft sein Brennholz preiswerter noch großstückig und zerlegt es dann selbst in die gewünschten Scheite.

    Regelmäßiges Zerkleinern von großen Baumstücken kann von sehr kräftigen Händen mit Axt und Hackklotz erledigt werden. Viel kräfte- und damit auch zeitsparender ist der Einsatz eines Holzspalters. Einmal angeschafft, ist er für viele Jahre der Helfer, der mit seinem Betrieb bares Geld einspart. Hiermit lassen sich große Stammstücke zerteilen, die deutlich preiswerter im Einkauf sind.

    Ein solcher Spaltautomat für ofenfertiges Brennholz ist über sein Handfahrwerk auf zwei Vollgummirädern dorthin zu bewegen, wo das noch große Holz liegt, Arbeitsfläche vorhanden oder der Stapelplatz für das Kaminholz ist. Für den Antrieb steht dabei wahlweise der E-Motor mit 230 V bis 400 V oder ein eingebauter Brennstoffmotor zur Verfügung. Ein robustes Stahlgestell mit gutem Eigengewicht verfügt dann über eine Spaltkraft zwischen zwei und acht Tonnen. Hier lassen sich ohne eigenen Kraftaufwand Holzstücke mit Längen bis 50 cm und einem Durchmesser bis 40 cm spalten. Selbst Hart- oder Problemholz kann dem Hydraulikdruck des Holzspalters nicht widerstehen.

    Sicherheit für den Betreiber beim Zerlegen der Stammstücke steht bei jedem Holzspalter an erster Stelle. Aus diesem Grund ist bei ganz vielen Geräten eine schwenkbare Abdeckhaube über dem Spaltweg vorgesehen. Evtl. absplitterndes Holz kann somit nicht verletzen. Ohne vorgesehene Haube ist eine Arbeitsschutzbrille empfehlenswert.

    Nur wenige eigene Handgriffe sind durch den neuen Holzspalter auf Rechnung nötig, damit der nächste Winter wohlig warm überstanden wird: Die einzelnen Stammstücke gelangen entweder von Hand oder, wenn schwergewichtige Teile bewegt werden sollen, über einen auch noch am Holzspalter möglichen automatischen Stammheber vor den Druckstempel. Dieser schiebt hydraulisch das Holz zum Spaltkopf.

    Gute Maschinen verfügen im Lieferumfang über mehrere Spaltmesser, die 2-, 3-, 4- oder 6-fach zerteilen. Die damit bereits grob vorzerkleinerten Hölzer lassen sich durch den in der Regel höhenverstellbaren Spaltkopf so lange teilen, bis das für den eigenen Bedarf genau passende Maß erreicht wurde. Feinzerkleinerung auf Anzündgröße ist nachfolgend evtl. noch in Handarbeit vorzunehmen ebenso wie das gute Einlagern der Holzstücke. Erst wirklich trockenes Holz sorgt für einen ruhigen Brand und gleichmäßige Temperatur.