• Kehrmaschine auf Rechnung bestellen

    Wenn der Frühjahrsputz ansteht oder im Herbst das Laub zu beseitigen ist, bestellen Sie bei uns eine Kehrmaschine auf Rechnung. Das erspart die mühselige Arbeit mit Besen und Kehrschaufel. Sie reinigt relativ komfortabel Gehwege, Einfahrten, den Hof, die Terrasse und den Carport. Hochwertige Modelle lassen sich auf eine ergonomisch günstige Höhe einstellen, sodass es nach dem Kehren keinerlei körperliche Beschwerden gibt.

    Wie funktioniert die Kehrmaschine?

    Zunächst ist wichtig: Es gibt die Kehrmaschine auf Rechnung mit drei prinzipiellen Antriebsarten:
    • von Hand betrieben
    • elektrisch (mit Akku oder kabelgebunden)
    • mit Benzinmotor
    Die von Hand betriebene, motorlose Kehrmaschine erfordert einen gewissen körperlichen Einsatz, der aber zu bewältigen ist. Für das normale Kehren von Schmutz in der Hofeinfahrt kann sie vollkommen genügen. Bei den motorgetriebenen Modellen gilt wie bei anderen Haus- und Gartengeräten auch: Die Akkumodelle haben die schwächsten Motoren, erweisen sich aber als leise, umweltfreundlich und komfortabel in der Handhabung. Wem die handgetriebene Kehrmaschine für ein kleineres Grundstück nicht ganz genügt, sollte sich für ein Akkumodell entscheiden. Elektrisch betriebene Kehrmaschinen mit Kabel eignen sich für größere, relativ freie Flächen, auf denen das Kabel nicht stört und auf denen nicht allzu viel Schmutz und Abfall anfällt. Die Benziner sind sehr leistungsstark, professionelle Straßenreiniger nutzen sie. Für den privaten Haushalt sind sie oft zu groß. Allerdings gibt es unter ihnen Modelle, die sich auch als Schneefräse einsetzen lassen. Wer also im Winter von viel Schnee auf dem Grundstück betroffen ist, sollte vielleicht doch so eine Kehrmaschine auf Rechnung kaufen. Die Funktionsweise einer Kehrmaschine ist so simpel wie genial: In ihrem hinteren Teil treiben ihre Räder die Kehrwalze an, was folglich auch funktioniert, wenn die Kehrmaschine nur mit der Hand geschoben wird. Die Kehrwalze nimmt den Schmutz auf und befördert ihn in den Auffangbehälter. An der Seite befinden sich Zuführbürsten, die ebenfalls per Keilriemen von den Rädern angetrieben werden. Sie nehmen den seitlichen Schmutz auf und befördern ihn vor die Kehrbürste.

    Worauf ist bei einer Kehrmaschine zu achten?

    Folgende Details sind wichtig, wenn Sie eine Kehrmaschine auf Rechnung kaufen:
    • Art des Antriebs
    • Breite der Kehrwalze
    • Volumen des Auffangbehälters
    • Ergonomie
    Gerade bei einer handbetriebenen Kehrmaschine dürfen Sie die Ergonomie nicht unterschätzen, weil dort wie erwähnt vor allem bei starken Verschmutzungen ein gewisser körperlicher Einsatz verlangt wird. Die Handkehrmaschine wird deshalb von privaten Grundstücksbesitzern am liebsten gewählt, weil sie leicht, wartungsarm, kostengünstig und sehr leise (fast geräuschlos) ist. Sie können sie also auch morgens oder abends einsetzen, während sie sich mit motorbetriebenen Modellen – vor allem mit dem lauten Benziner – strikt an die Zeiten halten müssen. Allerdings sind die handbetriebenen Kehrmaschinen so klein, dass ihr Auffangbehälter kein größeres Volumen fasst. Sie müssen ihn also häufiger entleeren.

    Kehrmaschine für Kopfsteinpflaster auf Rechnung kaufen

    Sollten Sie Kopfsteinpflaster kehren wollen, benötigen Sie eine Kehrmaschine mit langen Borsten an den Kehr- und Zuführbürsten. Diese nehmen den Schmutz zwischen den Pflastersteinen auf. Fazit zur Kehrmaschine auf Rechnung Kehrmaschinen gibt es in unterschiedlichsten Bauarten, die sich für jeden Anwendungszweck eignen. Daher finden Sie bei uns garantiert die passende Kehrmaschine auf Rechnung.
Exit mobile version